Barbiere in Berlin - Die Renaissance

barbiere berlin

 

Lange Zeit galt der Beruf des Barbiere als ausgestorben. Derzeit erleben Herrenfriseure in Berlin aber eine echte Renaissance. Das liegt zum Teil an der einfachen Tatsache, dass Bärte wieder in Mode sind und viele Männer sich diese professionell pflegen lassen möchten. Doch beim Barbier gibt es letztlich noch viel mehr als nur einen Herrenhaarschnitt oder eine Rasur.

 

Letzte Zuflucht für echte Machos

 

In Zeiten eines immer stärker werdenden Feminismus sehnt sich so mancher Mann nach einer kleinen Zuflucht. Einem Ort, an dem der Humor derb sein darf und Mann noch Mann sein darf. Genau eine solche Atmosphäre bietet ein Barber Shop in Berlin. In einigen Fällen müssen Frauen sogar explizit draußen bleiben. Das darf jedoch nicht als Gegenbewegung zu Frauenrechtlern verstanden werden. Es ist aber nicht von der Hand zu weisen, dass Männer unter sich ein anderes Verhalten an den Tag legen als im Beisein einer Dame.

 

Vor allem viele türkische Friseure in Berlin haben den neuen Trend für sich erkannt. Sie bieten Herren eine einmalige Atmosphäre mit Einrichtungen aus den 50er Jahren sowie beim Mann beliebten Getränken wie Whiskey. Wer den Weg zu einem Barber Shop in Berlin antritt, darf sich also neben professioneller Pflege für Bart und Haar auf eine ganz eigene Atmosphäre im Stile klassischer Herrenclubs einstellen.

 

Barber Shops in Berlin im Überblick

 

Durch die hohe Nachfrage entstehen derzeit ständig neue Barbiere in Berlin, die sich über nahezu alle Stadtteile verteilen. Es findet sich ein Barber in Berlin Mitte also ebenso wie ein Barbier in Berlin Prenzlauer Berg. In letztgenanntem Stadtteil haben vor allem die Beardy Boys auf sich aufmerksam gemacht. Frauen sind hier unerwünscht und zu jeder Bartpflege gibt es einen Whisky gratis dazu. Ein türkischer Barbier findet sich in Neukölln unter dem Namen Kücük Istanbul. Auch hier sind Frauen Tabu, im Gegensatz zu vielen anderen Läden steht aber auch die türkische Kultur im Vordergrund.

 

Willkommen im Club

 

Beim Double Dragon in Berlin Mitte steht alles im Zeichen klassischer Herrenclubs. Nur mit einem Termin wird hier der Einlass gewährt und zur Zahlung akzeptieren die Betreiber ausschließlich Bargeld. Der Besuch fühlt sich dadurch ein kleines Bisschen wie eine Zeitreise an. Ganz ähnlich ist dies beim ebenfalls in Berlin Mitte angesiedelten Gentleman’s Circle, wo sich Herren sogar noch die Schuhe putzen lassen können, ganz wie in den goldenen 20ern.

 

Barbiere in Berlin ohne Anmeldung

 

Wer lieber ohne vorherige Anmeldung zum Barbier gehen möchte, kann dies bei Halit’s Barber Shop tun. Der türkische Barbier in Berlin Tegel empfängt Herren und Kinder während der Öffnungszeiten auch ohne Termin. Allerdings kann es schon mal zu längeren Wartezeiten kommen, da der Andrang groß ist. Selbst bekannte Persönlichkeiten wie Sido oder Warren G waren hier schon zu Gast. Seit 2003 ist das Geschäft schon aktiv und gehört damit zu den ältesten Barbershops in der Stadt. Anders als bei vielen Mitbewerbern steht hier auch noch die Haar- und Bartpflege im Vordergrund. Es gibt also keinen Whisky zum Haarschnitt oder zur Rasur.

 

Gleich zwei Lokale in Berlin hat die Kette M Room. Hierbei handelt es sich ebenfalls um einen Friseur ausschließlich für Herren mit dem typischen Ambiente. Es geht hier allerdings etwas weniger persönlich zu, da die Abläufe zu weiten Teilen optimiert sind. Allerdings kommt es so auch nicht zu Wartezeiten. M Room ist deshalb für alle empfehlenswert, die es mit ihrem Haarschnitt eilig haben, aber dennoch einen Friseur ausschließlich für Herren bevorzugen. Die Salons befinden sich in Berlin Mitte sowie in der Friedrichstraße.

 

Sind Barbers Berlins neue Modeerscheinung?

 

Manch einer traut dem aktuellen Boom der Barber Shops keine lange Entwicklung zu. Es wird als kurzlebiger Trend abgetan, der sich nach einiger Zeit wieder legen soll. Die Betreiber selbst zeigen sich im Gespräch zu diesem Thema eher gelassen. So sind die meisten sich darüber im Klaren, dass der aktuelle Boom nicht ewig halten wird. Dass die Barbers Berlin aber komplett verlassen, daran glaubt niemand. Zu groß ist der Wunsch von Männern nach ihrer eigenen kleinen Insel, auf der keine Frau Zutritt erhält. Was für Frauen der Fitnessclub nur für Damen oder das Geschäft für Frauenkleidung ist, das ist für Herren heute der Barber. Dass Barbiere Berlin derzeit bevorzugen, liegt dabei wohl hauptsächlich daran, dass die Hauptstadt bei neuen Entwicklungen schon immer eine Vorreiterrolle einnahm. Die Einwohner sind Neuem gegenüber einfach aufgeschlossen. Es gibt aber auch schon in anderen großen Städten ähnliche Geschäfte.

 

Herrenfriseur in Berlin

Beardy Boys
Getsehmanestraße 1
Prenzlauer Berg

Wheadon
Steinstraße 17
Mitte

Halit's Barber Shop
Bernstorffstraße 13
Reinickendorf

Gentleman's Circle
Charlottenstraße 35
Mitte

M Room
Rochstraße 16
Friedrichstraße 40
Mitte

Double Dragon Berlin
Invalidenstraße 155
Mitte

Kücük Istanbul
Flughafenstraße 15
Kreuzberg

Barber's
Zillestraße 79
Charlottenburg

Rowdy Barborshop
Kollwitzstraße 71
Prenzlauer Berg

×

Ansicht verbessern?

Turn your device sideways