4 Tipps, die dir dabei helfen, den besten Friseur für dich zu finden

4 Tipps, die dir dabei helfen, den besten Friseur für dich zu finden

 

Oft wird es einfach unterschätzt, wenn es darum geht, den perfekten Frisör für einen angesagten Schnitt, eine aufregende Färbung oder einen einmaligen Look, zu finden. Man kann von Frisör zu Frisör, und von Salon zu Salon laufen – das Ergebnis, und ob man damit zufrieden ist, fällt wohl jedes Mal unterschiedlich aus. Wenn du also den einen Frisör suchst, auf den du dich immer verlassen kannst, und bei dem du nach deinem Besuch immer mit einer perfekten Frisur den Salon verlässt, musst du vorher schon etwas dafür tun. Mit unseren Tipps möchten wir dir bei der Suche helfen, den Frisör zu finden, der sich perfekt um die Bedürfnisse deiner Haare und deine individuellen Wünsche kümmert.

 

Mehr lesen......

  7 Gründe sich einen neuen Friseur zu suchen

  Wie du den richtigen Friseur findest, wenn du einen neuen Look willst

  5 Fragen die du deinem Friseur stellen solltest, bevor die Locken fallen​

 

  1. Höre auf die Empfehlungen deiner Freunde und Familie

 

Aber frage bitte nur die, deren Haarschnitt einfach immer gut aussieht. Und frage dann nicht nur nach irgendwelchen Namen. Finde heraus, was genau deine Freunde und Familie an dem Frisör am meisten schätzen. Ist er einfach nur warmherzig und nett? Kann er besonders gut Stufen schneiden? Nimmt er sich Zeit für dich und hört dir zu, wenn du ihm deine Idee für einen neuen Look erklärst? Bietet er dir Styling- und Pflegetipps an? Denn letztendlich ist ein guter Frisör mehr als jemand, der dir nur die Haare schneidet. Ein guter Frisör sollte in jedem Bereich seines Jobs gut sein – er sollte dich in Gespräche verwickeln können und dir hilfreiche Tipps geben, wenn es um deine Frisur und die Pflege deiner Haare geht.

 

  1. Schaue dir die Webseiten der Salons an

 

Besuche die Webseiten einiger Salons aus deiner Stadt. Diese sollte ästhetisch ansprechend sein und die Atmosphäre des Salons wiederspiegeln. Unübersichtliche oder schlecht designte Internetauftritte bedeuten zwar nicht immer, dass die Frisöre dort keine gute Arbeit leisten. Allerdings zeigen dir perfekt gestaltete Webseiten, dass den Inhabern ihr Image sehr wichtig ist – und Salons denen ihr Image wichtig ist, stellen meist Frisöre ein, die dieses Image in ihre Arbeit übertragen.

 

  1. Gehe auf keinen Fall zu einem Billigfrisör

 

Manchmal hast du Glück, und gehst nach dem Besuch bei einem Billigfrisör mit einer wirklich tollen Frisur nach Hause. Manchmal wünschst du dir allerdings auch, du hättest einfach 5 Euro mehr investiert und einen Profi-Salon besucht. Die Wahrheit ist, einige wirklich gute Frisöre starten Ihre Karriere bei einer Frisörkette, bevor sie dann zu einem renommierten Salon wechseln. Anderen fehlt einfach das Talent und sie werden wohl ewig Haare für 10 Euro/Schnitt schneiden. Kleiner Reminder: in den meisten Fällen bekommst du auch nur das, was du bezahlst. Ein 10-Euro-Haarschnitt endet oft in Tränen, während ein 60-Euro-Haarschnitt dich perfekt für einen Abend mit Freunden vorbereitet. Trotzdem solltest du nicht nur nach dem Preis gehen. Es bringt nämlich nichts, wenn der Frisör deines 60-Euro-Haarschnitts keine Ahnung von deinen Haaren hat oder nichts von dem Look versteht, den du haben willst, während der Billigfrisör sich perfekt mit deinen Haaren auskennt und weiß, was du willst. Das Problem an der Sache ist und bleibt, dass du vorher nie weißt, wie du am Ende aussiehst, solange du nicht den perfekten Friseur gefunden hast, mit dem du dich quasi auch wortlos verstehst. 

 

  1. Vereinbare einen Beratungstermin

 

Sobald du dir ein paar potentielle Salons rausgesucht hast, ist es Zeit, diese persönlich “kennenzulernen”, um deine Liste weiter einzugrenzen und herauszufinden, welchen dieser Frisöre du als erstes ausprobieren wirst. Frisöre freuen sich über eine individuelle Beratung, bevor sie einen mit dir Termin vereinbaren. Nutze diese Möglichkeit. So kannst du dir schon mal den Salon angucken – die Atmosphäre und Sauberkeit checken, und gucken, ob du dich mit dem Frisör gut verstehst. Entscheidend ist, dass du dich bei ihm gut aufgehoben fühlst. Es gibt ein paar wichtige Punkte, die gern übersehen werden, wenn es darum geht, den richtigen Frisör zu finden. Stelle ihm also ein paar Fragen: Wie lange machst du das schon? Was gefällt dir an deinem Job? Wie genau gehst du vor, den passenden Look für deine Kunden zu finden? Und frage ihn unbedingt, ob er bereits Erfahrungen mit deinem Haartyp und deinem neuen Look gemacht hat.

 

Danach kannst du dich direkt entscheiden, ob du einen Termin vereinbaren willst oder nicht. Wenn du mit deiner Frisur und dem Look zufrieden bist, mache am besten direkt den nächsten Termin. Denn gute Frisöre sind meist schon Wochen im Voraus ausgebucht – so gehst du auf Nummer sicher, dass du deine Auffrischung oder deinen neuen Look rechtzeitig bekommst.  

×

Ansicht verbessern?

Turn your device sideways