Top 10 Neujahrsvorsätze - Welcher ist deiner?

Top 10 Neujahrsvorsätze - Welcher ist deiner?

Hand aufs Herz: Gehörst du auch zu denjenigen, die jeden Jahreswechsel mit neuen Vorsätzen begehen? Dann bist du in guter Gesellschaft: Studien zeigen, dass rund 50 % aller Personen sogenannte "New Years Resolutions" - zu deutsch: Neujahrsvorsätze - fassen, sobald sich ein Jahr dem Ende zuneigt. Welche zehn Vorhaben dabei am häufigsten genannt werden, zeigt dir folgende Übersicht.

 

Mehr lesen......

  7 Gründe sich einen neuen Friseur zu suchen

  Wie du den richtigen Friseur findest, wenn du einen neuen Look willst

  5 Fragen die du deinem Friseur stellen solltest, bevor die Locken fallen​

 

1. Gesünder leben

Ein Klassiker unter den Neujahrsvorsätzen: Endlich gesünder leben. Der Plan sieht mehr Obst und Gemüse, dafür jedoch weniger Fleisch, Süßigkeiten und Knabbergebäck auf dem Speiseplan vor.

 

2. Abnehmen

Ein weiterer Klassiker der guten Vorsätze: Endlich abnehmen. Egal, ob es sich dabei nur um den Verlust von fünf oder um gar fünzig Kilo handelt: Das neue Jahr ist wie geschaffen dafür, sich seinen Abnehmplänen zu widmen.

 

3. Mehr Sport treiben

Mehr Sport zu treiben geht meist Hand in Hand mit dem Wunsch, gesünder zu leben und / oder abzunehmen. Jogging, Walken und Schwimmen stehen ganz oben auf dem Sport Plan, doch auch der Besuch von Zumba oder die Buchung eines Tanzkurses erfreut sich wachsender Beliebtheit.

 

4. Weniger Fernsehen

Fernsehen ist immer noch eine unserer Lieblingsbeschäftigungen - dementsprechend gerne und häufig frönen wir ihr. Aus diesem Grund möchten viele Menschen das neue Jahr damit beginnen, weniger Zeit vor dem Fernseher zu verbringen.

 

5. Weniger Zeit am Computer / Handy verbringen

Wie leben in einer Zeit, in der Computer, Tablets und Smartphones allgegenwärtig sind. Dementsprechend hoch ist auch der Wunsch, sich von diesen Geräten weniger abhängig zu machen. Facebook, Twitter und Instagramm bestimmen vor allem bei der jüngeren Generation oftmals den Alltag. Weniger Zeit am Computer oder dem Handy zu verbringen, ist daher einer der meist geäußerten Neujahrsvorsätze bei Menschen unter 40.

 

6. Stress abbauen

Vor allem Vollzeit Berufstätige leiden unter dem wachsenden Stress, den die verschärfte Wirtschaftslage mit sich bringt. Entspannung und Stressabbau sind nicht im eigentlichen Sinn Vorsätze, sondern vielmehr Wünsche, die man sich im neuen Jahr erfüllen möchte. Besonders beliebt sind Wochenendausflüge und Thermen und Spas, der Besuch bei einer Kosmetikerin oder die Buchung einer professionellen Massage.

 

7. Mehr Zeit mit der Familie und mit Freunden verbringen

Gerade die besinnliche Weihnachtszeit führt vielen Menschen vor Augen, wie wichtig Familie und Freunde sind. Da verwundert es wenig, wenn als Neujahrsvorsatz der Wunsch geäußert wird, mehr Zeit für seine Lieben aufzubringen.

 

8. Mehr Zeit für sich selbst einplanen

Auch der Wunsch, sich mehr Zeit für sich selbst zu nehmen, ist beinahe immer präsent. Schöne Reisen, Abende im Theater oder einfach nur ein gemütliches Wochenende auf der Couch - sich selbst etwas Gutes zu tun kommt nie aus der Mode.

 

9. Mit dem Rauchen aufhören

Ein wahrer Klassiker unter den Neujahrsvorsätzen ist die Absicht, endlich mit dem Rauchen aufzuhören. Selbsthilfegruppen, Bücher und Utensilien, die einen bei diesem Vorhaben unterstützen, sind nach wie vor hoch im Kurs. Manche greifen auf Yoga, Meditation oder Hypnose zurück, andere suchen Hilfe bei Gesundheitspsychologen oder Suchttherapeuten. Wer es trotz gutem Vorsatz nicht schafft, dem Nikotin völlig zu entsagen, benutzt das neue Jahr oftmals als Anlass, den eigenen Zigaretten Konsum zumindest zu reduzieren: Nur mehr "halb so viel" zu rauchen ist der erste wichtige Schritt in eine gesündere Zukunft.

 

10. Sparsamer leben

Gerade das Ende eines Jahres ist wie dafür gemacht, Bilanz zu ziehen - im wahrsten Sinne des Wortes. Kritisch hinterfragt werden dabei besonders die Ausgaben: War wirklich alles nötig, was innerhalb der letzten 12 Monate gekauft wurde? Oder sind viele Käufe nur unnötiger Kram, der eigentlich herumsteht und nicht genutzt wird? Bewusster einzukaufen ist ein beliebter Vorsatz am Jahresende: Nicht mehr unnötig Dinge anzuhäufen und sich von alten, ungenutzten Sachen zu trennen, kann regelrecht befreiend wirken.

×

Ansicht verbessern?

Turn your device sideways